Was bedeutet eigentlich digitale Transformation?

Die Schlagwörter Digitalisierung, Industrie 4.0, Cloud-Computing, Big Data und Internet of Things sind allgegenwärtig. Die Digitalisierung oder auch digitale Transformation ist längst Bestandteil von Wirtschaft und Gesellschaft geworden – Dienste und Produkte werden digitalisiert und halten Einzug in alle Bereiche unseres Lebens. Die Frage ist also nicht, ob man sich als Unternehmen mit der Transformation beschäftigen will, sondern wie man sich so positioniert, dass nachhaltig davon profitiert werden kann.

Wir glauben somit, dass jedes Unternehmen für sich digitale Transformation definieren muss. Für uns ist digitale Transformation die Kombination und Verbesserung bestehender bzw. realer oder analoger Prozesse mit Hilfe von Technologie, sodass entsprechende Wirkung beim Kunden erzielt werden kann, die zugleich in Euro messbar ist.

Preparation win‘s the race!

Preparation win‘s the race!

In vielen Dingen des Lebens verhält es sich so wie bei der Formel 1. Vorbereitung ist die entscheidende Zutat für Spitzenleistungen.

 

Unser Vorgehen zur Effizienzsteigerung...

1. Wirkung finden

In Abstimmung mit allen beteiligten Personen und Gruppen. Sichert die Akzeptanz der Projektergebnisse und damit der Investition.

2. Prozesse aufbauen

Im wesentlichen die Definition und Implementierung von digitalen Abläufen zur Unterstützung der Geschäftsziele

3. Veränderung bewirken

Auftauen der bestehenden Prozesse bis Einführung und Training der neuen Abläufe. Motivation, Begleitung und Erfolgsmessung.

Forführende Informationen hierzu und weitere Jumpstart-Aktionen zu den Themen Social CRM und IT-Performance können Sie über unsere 30 minütigen Briefing-Calls oder Webinare erhalten.

Referenz: pakadoo

pakadoo bietet Unternehmen die Möglichkeit Pakete für seine Mitarbeiter zu empfangen. Dabei werden die Pakete zu einem sogenannten pakadoo-Point innerhalb des Unternehmens geliefert – in der Regel der Empfang oder die Poststelle. Viele Shops, wie z. B. auch amazon, unterstützen mittlerweile die Lieferung an einen pakadoo-Point.

Herausforderung

pakadoo – work-life-logistics

1

pakadoo – work-life-logistics

Millionenfach werden täglich Päckchen und Pakete ausgeliefert und ein erheblicher Teil kommt erst gar nicht beim Empfänger an – schlicht und ergreifend, weil dieser nicht zu Hause ist. Mal ist der Adressat gerade einkaufen, mal ist er verreist oder wie in den meisten Fällen mal wieder bei der Arbeit. Die Folge: Es kann sich über mehrere Tage hinziehen, bis man als Empfänger seine sehnsüchtig erwartete Bestellung in den Händen hält.

Lösung

pakadoo – Kunden, Arbeitgeber und Zusteller miteinander vernetzen

2

Die pakadoo-Lösung: Kunden, Arbeitgeber und Zusteller miteinander vernetzen

Es ist die letzte Meile, die den Kunden als auch den Zustellern Probleme bereitet. Hier setzt pakadoo an: Empfänger, deren Arbeitgeber und Zusteller werden so miteinander vernetzt, dass private Paketsendungen direkt im Büro zugestellt werden können. Durch den App-basierten Service wird ein schnelles, sicheres und für alle Parteien transparentes Handling ermöglicht.

Case Study

Wirkung

pakadoo – steigert Ihre Attraktivität

3

„Unsere Kundenumfragen zeigen, dass über 90% aller Arbeitnehmer, die pakadoo nutzen, begeistert sind. Sie sparen Zeit und unnötige Wege. Davon profitiert letztendlich auch der Arbeitgeber, der so mit geringem Aufwand seine Attraktivität steigern und seine Nachhaltigkeitsbilanz verbessern kann.“

pakadoo Geschäftsbereichsleiter
Markus Ziegler

Warum scheitern IT-Projekte?

Als Experten für digitale Geschäftsprozesse und Dienstleistungen arbeiten wir eng mit unseren Kunden an der Frage, welche Wirkung ein digitales Vorhaben erzielen soll und wie dieses sichergestellt werden kann.

Anmeldung

  • nach oben
  • Facebook
  • Twitter